Informationen / News

Beste Noten fürs „Stadtcamping“

Das „Stadtcamping“ Schweinfurt hat beim „Camping Info Award“ 2016 deutschlandweit den fünften, europaweit den neunten Platz belegt. Der vom Internet-Portal „Camping.Info“ jährlich ausgeschriebene Award ist eine der begehrtesten Auszeichnungen der europäischen Campingbranche auch deshalb, weil die Jury die Nutzer selbst sind. In diesem Jahr stimmten 94 319 Camper ab. Gelistet werden 100 Campingplätze in Europa.

Kriterien sind Servicequalität, der Zustand der Sanitäranlagen, die Freundlichkeit des Personals und Platzgestaltung. Betreiber Wolfgang Thein ist natürlich mächtig erfreut und auch stolz auf den unerwarteten Erfolg. „Ich hoffe, dass dieser Imagegewinn auch der Stadt bewusst ist“, sagt Thein.

Kein relativ neuer Campingplatz – die Eröffnung war im Juni 2013 – landete bisher so weit vorne. Die Camping-Zeitschrift Camping, Cars & Caravans nahm das zum Anlass für einen ausführlichen Bericht über den Platz am Hainig in der aktuellen Ausgabe, der mit einer Gesamtnote von 4,81 (von 5,0) ganz nah auf dem Sonnenplatz landete.

Das dickste Lob gab es von Nutzern für die Sauberkeit und die Technik mit jeweils einer glatten Note Fünf, die bei diesem Wettbewerb die Eins ist. An jedem Standplatz gibt es neben dem obligaten Stromanschluss auch Frisch- und Abwasser. Die Zufahrt zum Entsorgungshaus ist großzügig. Ein eigens errichteter Brunnen liefert das Wasser für die Grünanlagen und das moderne Sanitärhaus. Dank Photovoltaik- und Solarthermie-Anlage ist der Platz energetisch autark.

Der Platz beherbergt 80 Stellplätze für Wohnwagen und Wohnmobile und einen Bereich für 20 Zelte. Einige Gäste rekrutieren sich aus Kunden, die Europas größten Fendt-Händler aufsuchen, weil die Hauptuntersuchung oder eine Gasprüfung ansteht oder sie ihr neues Fahrzeug abholen. „Sie bleiben dann auch zwei Nächte, erhalten bei technischen Problemen sofort Hilfe und können darüber hinaus Schweinfurt kennenlernen“, sagt Thein

Die meisten sind gleichwohl Touristen, die in Schweinfurt während ihres Urlaubs oder auf dem Nachhausweg aus dem Süden oder Norden einen Halt einlegen.

Weiterhin großartig genutzt wird auch der im August 2013 eröffnete innenstadtnahe Platz für Wohnmobilisten. Am Hutrasen stehen 20 Plätze zur Verfügung. Von 2014 auf 2015 zählte Thein nach 1000 im ersten Jahr schon 1800 Nutzer. Das sind in den acht Monaten Saison sieben Fahrzeuge am Tag.

Quelle: Mainpost

 

campingplatz-schweinfurt-info280 Plätze für Wohnwagen und Wohnmobile bis 3,5 Tonnen stehen inmitten von viel Natur und Grün zur Verfügung. Auf den einstigen Gelände eines Ponyhofs hat Wolfgang Thein eine hochmoderne Anlage geschaffen, die in jeder Hinsicht auf dem Stand der Technik ist. An jedem Stellplatz auf dem 20000 Quadratmeter großen Areal an der Stadtgrenze gibt es neben dem obligaten Stromanschluss auch Frisch- und Abwasser. Der Sanitärbereich erfüllt alle Standards. 

Die Stadtmitte von Schweinfurt ist nur vier Kilometer entfernt. Dank der idealen Anbindung ans öffentliche Stadtbusnetz mit einer Haltestelle direkt vor dem Campingplatz ("Stadtcamping") ist die City auf diese Weise bequem und schnell zu erreichen. Wer lieber mit dem Auto in die Stadt fährt - auch kein Problem. In der Innenstadt finden sich über 3000 Parkplätze allein in öffentlichen Tiefgaragen und das zu einem günstigen Preis. Von der Parkgarage Kunsthalle aus kann man direkt zu einer Besichtigung der Landesausstellung starten. Die Kunsthalle ist das frühere Ernst-Sachs-Hallenbad.

Fazit: Wer auf dem Weg in den Süden ist, etwa zur Adria, oder Richtung Norden die Ost- oder Nordsee zum Ziel hat, kann sich in Schweinfurt schon mal auf besondere Weise aufs Meer und aufs Wasser einstimmen. Der sich mit Sicherheit lohnende Zwischenstopp auf dem neuen Stadtcampingplatz bietet noch ein zusätzliches Schmankerl: in nur 400 Metern Entfernung hat Europas größer Fendt-Händler Thein seinen Sitz. Im Falle eines Falles ist Rat und Tat also jederzeit möglich. Das eine oder andere Schnäppchen findet der Besucher darüber hinaus im Thein-Zubehörlager für alles, was der Camper braucht. Übrigens: Die Club-Karte von Fendt wird auf dem Campingplatz anerkannt